Der Neckar - Reisen - Freizeit - Hotels
Sie befinden sich hier: Der Neckar  Ausflugstipps  Hirschhorn - Schloss
Hirschhorn | Schloss über dem Neckar
 

 vorheriger Tippnächster Tipp 

 

Juni 2010 - Aussichtspunkte im Neckartal - Wanderung Igelsbach-Hirchhorn


Hirschhorn am Neckar


Neckartal HirschhornHirschhorn, auf der Gemeindewebseite zurecht als eine Perle des Neckars bezeichnet, war schon lange ein Ziel unserer Begierden...
 

In unserer Cafe-Zeit, Ende der 80ziger, war die Schlossterrasse mit ihrem herrlichen Blick immer einen Auto-Trip wert. Schon alleine die Fahrt am Neckar unterhalb der vielen Burgen und Ruinen, dem nach und nach sich rot färbendem Sandstein ist ein Genuss. Egal, ob von Heilbronn (ca 55 km) oder von Heidelberg (ca 20 km) kommend. Bereits die Anfahrt inspiriert.

 

Nun, ganz so einfach machten wir es uns diesmal nicht, zum ersten Mal waren wir mit unserer Tochter in diesem Gebiet unterwegs. Eine Wanderung sollte es schon sein, Die Burganlage wollte schließlich erobert werden. Wir wählten spontan vor Ort einen Abschnitt des Neckar-Randweges (rotes R), welcher von Gundelsheim bis Heidelberg über 91 km führt.

 

Startpunkt war der kleine Ort Igelsbach (Neckar-Ostseite), wir fuhren bis zum nördlichsten Zipfel des Sandweges. An einer flachen Parkbank beginnt unser Weg und führt stets die Höhe haltend über Wiesen mit einem schönen Blick nach Eberbach verabschiedend in den Wald. Der Weg ist gut ausgezeichnet.

 

 

Start in Igelsbach, Wanderung im angenehm kühlen Wald.

 

Ab und zu öffnet sich der Blick ins Tal. Die Ruhe, Pflanzen und Tierwelt nehmen einen bald gefangen. Etwa 7,5 km ist die einfache Strecke bis zum Schloss lang. Erst etwa 1,5 km vor dem Ziel führt ein Pfad letztlich in Serpentinen endend zum Schlossparkplatz hinter den Burgmauern hinab (was hinab geht muss später auch wieder hinaufgestiegen werden...).

 

In der Schlossanlage befindet sich ein Hotel, Restaurant und Cafe mit einer herrlichen Aussichtsterrasse. Der Burgturm kann gegen eine Spende bestiegen werden. Die Aussicht ist unglaublich schön. Man blickt auf die Dachlandschaften von Hirschhorn, verfolgt die Schiffe, die auf Höhe des Ortes durch die Schleusenanlage fahren müssen. Der Neckar schlängelt sich in Schlaufen durch die Enge des Odenwaldtales. Man muss sich förmlich losreissen, um den Rückweg in Angriff zu nehmen.

 

   

Die Burgruine Hirschhorn

 

Die etwa 15 km Gesamtlänge unserer Tour waren fast zuviel. Nach dem entspannenden Sitzen auf der Burgterrasse dachte ich zugegebenermaßen schon an die Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Taxi. Zumal man von der Burg auf vielen Stiegen in den Ort herabsteigen kann, der sehr liebevolle Ecken aufweist und dessen kleine Geschäfte zum Stöbern und Bummeln geradezu einladen.

 

 

 Die Burg vom Neckar aus gesehen. Ein gut besuchter Ort.

 

 

Mit großem Willen machen wir uns dann doch auf den Rückweg. Wir wählten hierfür die gelbe X Markierung. Auf der Wanderkarte am Parkplatz war dieser Weg zwar mit mehr zu bewältigenden Höhenmetern ausgewiesen aber eben auch direkter zurück nach Igelsbach angezeigt.

 

Wir wanderten also zunächst lange Zeit bergauf bis zum Steinernen Tisch, ein idealer Pausenort für eine Erfrischung aus dem Rucksack. Danach ging es noch 75 Minuten die Höhe haltend und am Ende stark absteigend zurück nach Igelsbach.  Wir waren recht froh wieder am Ziel zu sein. Unsere Ausdauer wird jedoch von Monat zu Monat größer. Bestimmt!

 

 

Weitere Bilder finden Sie in der Galerie. Durch Anklicken werden die Bilder größer.


Fazit: Wanderung von 12.00 -18.00 Uhr mit kleinen Pausen durch den Neckarwald und schönem Zielort (schloss Hirschhorn). Mit 15 km Gesamtlänge für unsere fast 10-jährige Tochter grenzwertig. Wir waren alle froh, als wir Igelsbach wieder erreichten - aber auch stolz über das Geleistete. Hirschhorn selbst kann mit dem Auto angefahren werden, selbst zum Schloss führt eine Straße.


Text: Bernd Maier,
Bilder von 2010

 

Details

Google-Earth -Koordinaten:
Breite: 49°26'55.23"N
Länge:   8°53'56.90"E


Karte/Route

Start und Ende rechts in Igelsbach,
links Hirschhorn, sehr schön ist die Neckarschleife zu sehen.

 

 
http://www.magicmaps.de

© Amtliche Topografische Karte des Landesvermessungsamts Baden-Württemberg TK 1: 25.000

Software: ©MagicMaps GmbH Baden-Württemberg 3D, Nord - www.magicmaps.de

 

nach oben | Impressum

copyright © 2010-2013 Bernd Maier. Alle Rechte vorbehalten.
Sämtliche Fotos fallen unter den Schutz des § 72, Urheberrechtsgesetz.